Stressbewältigung durch MBSR

Was ist MBSR?

MBSR (mindfulness based stress reduction) kann man am besten mit Stressbewältigung durch die Übung der Achtsamkeit übersetzen.

Es ist ein Übungsprogramm, welches vor über 30 Jahren von Prof.John Kabat-Zinn) entwickelt und seitdem weltweit mit großem Erfolg im Gesundheitsbereich, aber auch in vielen anderen Bereichen angewendet wird. Die Wirksamkeit von MBSR wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Folgende Änderungen konnten nachgewiesen werden:

Bessere Bewältigung von Stresssituationen.
Erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen.
Wachsendes Selbstvertrauen und verbesserte Selbstakzeptanz.
Mehr Energie und Lebensfreude.
Verminderung von körperlichen und psychischen Symptomen, sowie ein verbesserter Umgang mit chronischen Schmerzen.
Im Mittelpunkt dieser MBSR Kurse steht die intensive Schulung der Achtsamkeit, sowohl in der formellen Praxis, wie auch im Alltag.

Es geht hierbei um eine Aktivierung von Ressourcen im Umgang mit den Herausforderungen des Lebens und der Kultivierung eines größeren Bewusstseins für das was ist…so gut es geht.

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit bedeutet ein offenes und nicht wertendes Gewahrsein dessen, was in diesem Augenblick geschieht.

Jetzt – Hier – So gut es geht

Durch diese direkte Erfahrung des Augenblicks gewinnen wir ein tieferes Verständnis für uns selbst und den Herausforderungen unseres täglichen Lebens. Die Praxis der Achtsamkeit führt zu einer umfassenderen, erweiterten Sichtweise, die so neue, sinnvolle und kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnen kann.

Wir lernen, immer wieder innezuhalten und den Herausforderungen unseres Lebens mit mehr Ruhe, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen.

Für wen eignet sich MBSR?


Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs eignet sich für Menschen, die sich angesprochen fühlen für Menschen, welche einen aktiven Beitrag zur Erhaltung oder zur Wiedergewinnung ihrer Lebensqualität leisten möchten, die eine Methode zur Selbsterfahrung und Selbsterforschung erlernen möchten. Für Menschen, welche einen wirksamen Umgang mit Belastungen erlernen möchten, Zugänge zu mehr Lebensfreude finden wollen, den Wunsch haben sich weiter zu entwickeln, bewusster leben möchten

Der MBSR Kurs besteht aus 8 wöchentlichen Treffen, in denen die Übung der Achtsamkeit im Mittelpunkt steht. Die tägliche Achtsamkeitspraxis ist ein wesentlicher Teil des Kurses. Der Kurs vermittelt Unterstützung zur Selbsthilfe, ersetzt aber nicht eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, kann diese aber sinnvoll ergänzen.

Kursinhalte

Achtsame Körperwahrnehmungsübungen (Bodyscan)
Achtsame Bewegungs- und Dehnübungen (sanftes Yoga)
Geleitete Achtsamkeitsübungen im Sitzen und Gehen
Übungen für Integration von Achtsamkeit in den Alltag
Austausch und Diskussion zu folgenden Schwerpunktthemen: Stressbewältigung, Umgang mit schwierigen Gefühlen, Akzeptanz und Selbstakzeptanz
Anleitungen für die Übungen zu Hause (Begleitheft und CDs)

“Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen auf ihnen zu reiten” (Jon Kabat-Zinn)

Zur Homepage von Martin Schwall