Welcome

Die Faehre ist seit 1993 eine kompetente, verlässliche und innovative Partnerin für KlientInnen, Angehörige und SystempartnerInnen rund um das Thema Sucht.

Mit Hilfe unseres multiprofessionellen Teams (Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychiatrie, Kunsttherapie, Psychotherapie, …) möchten wir Sie ermutigen, neue Erfahrungen mit sich selbst zu machen und so den Weg zu einer selbstbestimmten, lebendigen und echten Persönlichkeit zu beschreiten. Ein persönliches Gespräch kann unterstützend sein um neue Perspektiven und Veränderungsmöglichkeiten zu entwickeln und Sie dabei inspirieren fördernde Lebensbedingungen zu gestalten. Uns geht es darum, dass Sie nicht von etwas sondern für etwas frei werden!

Unsere Kontaktinformationen und Öffnungszeiten sehen sie unten, am Ende der Webseite.

KlientInnen-Mitteilung: Corona Virus

Per 22. November 2021 tritt die 5. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung (5. COVID-19-NotMV) in Kraft. Daraus abgeleitet und in Erfahrung unserer bewährten Praxis gelten für die Faehre während der Dauer des vierten Lockdowns folgende Maßnahmen:

Beim Betreten der Beratungsstelle gilt:

3G+1 Regel: Geimpft * Genesen * Getestet + Gesund!
Sollten Sie keinen Nachweis erbringen können, dürfen Sie, in begründeten Fällen, die Beratungsstelle dennoch betreten. Hierfür stellen wir ihnen einen kostenlosen Antigentest zur Verfügung, der nicht registriert wird. 
Sollten Sie an Symptomen wie trockener Husten, Fieber etc. leiden, rufen Sie bitte vorher die Hotline 1450 an. Hier bekommen Sie kompetente Beratung, wie Sie sich richtig verhalten. Für nähere Informationen und Auskünfte unsere Angebote betreffend erreichen Sie uns unter +43 5572 23113, oder schreiben Sie uns ein Email über folgenden –> LINK 

Maskenpflicht

In den allgemeinen Bereichen der Beratungsstelle (Wartebereich, Gang, WCs, …) besteht eine FFP2-Maskenpflicht.

Eintrittskontrollen

Die Tür im ersten und im zweiten Stock unserer Beratungsstelle  werden geschlossen gehalten, der Eintrittsfragebogen für allfällige Trackingmaßnahmen kommt ab sofort wieder zum Einsatz (Aufbewahrungsfrist 28 Tage).

Kontakte

Persönliche Kontakte  mit unserer Ärztin sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. 

Psychosoziale Beratungs- und Psychotherapiegespräche werden grundsätzlich per Telefon oder per Videokonferenz durchgeführt. In begründeten Ausnahmefällen kann ein persönliches Gespräch stattfinden, sofern dies mit den Ausnahmebestimmungen der Ausgangsregelungen in Einklang steht. Die Beurteilung der notwendigen Schutzmaßnahmen im Therapie- oder Beratungsgespräch obliegt dem/der MitarbeiterIn. Jedenfalls gilt hier die Einhaltung von 2m Abstand gemäß den Abstandsregeln.

Harntests werden vorläufig wieder ausgesetzt. In begründeten Ausnahmefällen sind Ausnahmen unter Achtung besonderer Hygienevorkehrungen möglich.

Hinweis

Durch die Eintrittskontrollen kann es zu Wartezeiten vor unseren Eingangstüren kommen. Wir versuchen diese durch eine entsprechende Terminplanung möglichst gering zu halten.  Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihren Terminen! So können wir gemeinsam helfen …

*Kontakte zu anderen Personen und damit Ansteckungsmöglichkeiten  zu minimieren.
*Unnötige Wartezeiten für alle zu verhindern.

Gemeinsam schaffen wir das ..
Danke für Ihre Mithilfe

Ihr Faehre-Team.

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN

Für unsere KlientInnen und deren Angehörige sind FFP2-Masken kostenlos bereitgelegt. Bitte holen Sie diese über Ihren/Ihre BeraterIn oder zu unseren Empfangszeiten ab.

LINKS

ÖIF Österreichischer Integrationsfonds (Information in 17 Sprachen möglich)

Aushang Patienteninformationen

Tipps für die Bevölkerung

Presseaussendungen Land Vorarlberg