8. und 9. Faehre Skitag

Auch in dieser Wintersaison 2018/19 organisierte die Faehre im Rahmen des Projektes Lebens- und Freizeitgestaltung wieder zwei Skitage. Dieses Jahr bestellten wird das schöne Wetter gleich mit und so durften wir unter traumhaften Bedingungen und Sonnenschein am 06. Februar das Skigebiet Silvretta Montafon und zuletzt am 22. März das Gebiet Brandnertal erkunden.

Ob jemand schon seit Jahren nicht mehr auf den Skiern gestanden ist, einmal ein Snowboard oder Snowblades testen möchte, oder schon zu den regelmäßigen TeilnehmerInnen und Könnern gehört, spielt dabei keine Rolle. Für jeden ist etwas dabei! Und natürlich dürfen auch Erholungspausen auf der Sonnenterrasse und eine wohlverdiente Stärkung dabei nicht fehlen. Wie man auf den Bildern sichtlich erkennen kann, waren es zwei erlebnis- und eindrucksreiche Tage, die allen TeilnehmerInnen, sowie auch uns BetreuerInnen noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Bedanken möchten wir uns in diesem Rahmen auch für die großzügige Unterstützung bei den Skiliften Silvretta Montafon, Bergbahnen Brandnertal, dem Intersport Team Silvretta Montafon, sowie Bertel Sport, die uns bei der Umsetzung unserer Projekttage sehr entgegen gekommen sind.

 

Herzlich Willkommen Susanne :-)

Unsere Kollegin Mag.a Susanne Drexel ist gesund und erholt aus Ihrem wohlverdienten Sabbaturlaub zurückgekehrt 🙂 Wir freuen uns sehr, dass Du uns wieder mit Deinem Engagement verstärkst, es gibt viel Gutes zu tun!

Vorarlberger Tag der Menschenrechte am 09.12.2018 in Bregenz

„Der Vorarlberger Tag der Menschenrechte macht Armut, die damit verbundene Abwertungsspirale und das Ringen um Anerkennung, Wertschätzung und Würde zum Thema.

Armut ist nicht nur das fehlende Einkommen. Armut ist stets verbunden mit einem Verlust an sozialem Status und Teilhabe an der Gesellschaft.

Die soziale Schere zwischen Arm und Reich schadet der ganzen Gesellschaft: Zunehmende Ungleichheit schwächt die Wirtschaftskraft eines Landes, sie gefährdet den sozialen Zusammenhalt und schafft politische Instabilität – aber sie ist nicht unausweichlich.

Bei der Veranstaltung sollen menschenrechtliche Aspekte diskutiert werden, aber auch die aktuellen Entwicklungen in Österreich und Vorarlberg.“ Text zitiert aus der Einladung (nachfolgend als .pdf zum Downloaden)

TMR2018_einladung